barn-images-12223.jpg

ÜBER DIE EIGENE AUTORITÄT HINAUS FÜHREN

Führung und Autorität neu und anders begreifen und ausüben

Traditionell bedeutet Führung, Autorität und Macht haben, vielleicht auch fachlich kompetent sein. Dies wird im Zeitalter von Partizipation und flachen Hierarchien zunehmend hinterfragt. Wir brauchen Führung, die kontinuierlich begleitet, alle Perspektiven einbezieht und sowohl verantwortungsvoll als auch mutig neue Wege zeichnet. Aber wann ist Autorität eine wichtige Ressource, um Dinge voranzutreiben und wann braucht es andere Wege, um Menschen zu mobilisieren? 

Um nachhaltige Veränderungen zu bewirken, müssen Sie verstehen, über welche Ressourcen Sie verfügen. Genauso zentral ist es, dass Sie die Grenzen Ihres Einflusses und Ihrer eigenen Autorität erkennen. 

Dieser Workshop fußt auf Leadership Ansätzen der Harvard Universität. Im Workshop setzen wir interaktive Methoden ein und bauen direkt auf Ihren Erfahrungen auf. 

Lernziele:

  • Zwischen Autorität und Führung unterscheiden

  • Zwischen formaler und informeller Autorität unterscheiden

  • Ideen für Führungshandeln von “oben”, “unten” und aus der hierarchischen „Mitte“ entwickeln

Egal wo Sie mit Ihrem Führungshandeln gerade stehen: Dieser Workshop wird Ihnen neue Einsichten und Impulse geben, damit Sie sich weiterentwickeln und um wirkungsvoller führen zu können.